LABYRINTH OF LIES

#dedicated_glarified
LABYRINTH OF LIES ist das neue Kunstevent der “The Dark Rooms”-Macher in der Willner Brauerei Berlin am 25. und 26. Mai, das jetzt schon für Aufsehen sorgt. Es setzt sich mit der damaligen “Umbrella-Revolution” in Hongkong 2014 auseinander, die sich gegen die Festland Chinesen richtete, um eine freie demokratische Wahl des nächsten Regierungschefs in 2017 zu erwirken. Brandaktuell wurden Ende März 2017 die Anführer der überwiegend friedlichen Bewegung von damals angeklagt. Die Tatsache, dass die Protest-Anführer ausgerechnet jetzt angeklagt werden, ist auffällig. Denn die Anklage kommt nur einen Tag nach der Wahl einer pro-Pekinger Politikerin zur neuen Regierungschefin Hongkongs. Das nicht demokratisch legitimierte Wahlleute-Gremium Hongkongs hatte Ende März die 59-jährige Politikerin Carrie Lam zur neuen Chief Executive der Stadt gemacht.
Labyrinth of Lies zeigt Werke des Londoner Künstler-Duos The Connor-Brothers und des Berliner Künstlers Sven Sauer in einem leuchtenden Irrgarten in der Willner Brauerei Berlin.
400 Regenschirme werden zu einer raumfüllenden Installation in dem alten Industriedenkmal, durch die sich der Besucher bewegt, um die Kunstwerke wahrzunehmen. Nach jeder Biegung dieses Irrgartens erhält der Besucher neue Einblicke in die Welten der Künstler.
Weitere Informationen zum Ausstellungskonzept gibt es hier:
http://www.plusone-art.com
Das Private Viewing ist am:
25. Mai – 16 Uhr
Offizielles Opening der Ausstellung:
25. Mai – 18 Uhr
26. Mai – 18 Uhr mit Artist Talk
Willner Brauerei Berlin
Der Einlass zur Kunst-Ausstellung ist nur mit Ticket möglich Kostenlose Tickets gibt es hier.
Der Standort ist auf unserer Glarify Art Map hier zu finden: Labyrinth of Lies auf Glarify
——————–
Verena Schneider Kuration v.schneider@nu-kunst.de
Clara Cremer Kuration/Medien clara@thedarkrooms.de
http://www.plusone-art.com

———
Hintergrund zu der Schirm-Installation:
Die Ausstellungsräumlichkeiten werden durch hinterleuchtete Regenschirme in einen Irrgarten aus Barrikaden verwandelt.
400 Regenschirme werden zu einer raumfüllenden Installation in dem alten Industriedenkmal, durch die sich der Besucher bewegt. Nach jeder Biegung dieses Irrgartens erhält der Besucher neue Einblicke in die Welten der Künstler.
Das bunte Licht umhüllt den Besucher in angenehmer Art und Weise, doch der Komfort trügt. Die Schirme werden zur Barrikade für die Wahrnehmung der Kunstwerke. Sven Sauer hinterfragt mit dieser raumfüllenden Installation die Seite, die der Betrachter einnimmt.
https://www.facebook.com/events/637448009784097/?ti=icl

Published by:

]dedicated collectors

We discover relevant perspectives, merits, editorial keynotes and artists' expositions we do look upon favorably. We work within the fields of art concepts, critics, texts about artworks and expositions, and we stand for independent press in the art market and mainly support the visions of artists and the interests of collectors. That is the reason we called us ]dedicated collectors. Here you can find insides from behind the scenes, news about important researches, recommendations where to go and a critic view of several processes we recognized in arty contexts or changes of attitudes/behaviour. In cooperation with the Collectors Club in Berlin we created the collectors' circle: We always carry most about the collectors’ and artists' connection. art concepts & pr | critics | collectors’ and artists' connection | corporate art, purchasing, Salons and exhibitions. Proudly supported by www.collectorsclub.berlin/kommunikation

Katgeorien Allgemein, Art Collection, Ausstellung, community, Interdisziplinarität, MediaHinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s