[Kunstsalon] Club dell’incisione und der Collectors Club Berlin laden zum Salon

invitation_depliant Anzellini-Kramer-2_CCB

 

Salon Berlin zeigt im venezianischen Palazzo Minelli außergewöhnliche, groß- und kleinformatige grafische Arbeiten von Juana Anzellini (Kolumbien, Serigrafie) und Andreas Kramer (D, Holzschnitt auf Leinwand) während der Eröffnung der Kunstbiennale und lädt dort ab dem 11. Mai zum Gespräch ein: Club dell’incisione trifft Collectors Club – Venezia Viva im Centro Internazionale della Grafica, nahe San Marco.

[English below]

Juana Anzellini

Die Künstlerin findet traditionelle Bildmotive wie das des „Mutuum Auxilium“ (1591) und hebt ihre inhaltlichen Fragestellungen an den Umgang der Menschen miteinander in einen zeitgenössischen Kontext. Ihre druckgrafischen und malerischen Antworten überzeugen neben der handwerklichen Präzision immer auch durch die freien, lebensnahen und weltoffenen Setzungen der jungen Frau. Insbesondere interessiert sie das Thema Blindheit, ihre Grenzen und ihre Reichweite: „Die Welt um mich herum, was ich sehe und was ich gesehen habe, meine Notizen, meine Besessenheit, schichte ich übereinander, sodass eine Struktur entsteht, die den Blick hinterfragt.“

Geboren 1985 in Bogotá/Kolumbien. Lebt und arbeitet zur Zeit als freischaffende Künstlerin in Berlin. Sie ist seit 2009 auf internationalen Ausstellungen vertreten. www.juana-anzellini.com

Andreas Kramer

Zwischen 2012 und 2017 entstanden eine Reihe großflächiger auf unbehandelt belassener Leinwand gedruckter Farbholzschnitte inspiriert von charismatischen, realen und metaphorischen Frauenfiguren der griechischen Antike und der italienischen Frührenaissance: Kassandra, Penelope, Athene und Laura.

Schwebende, monumentale torsohafte Figuren voller introvertierter Eleganz, in deren Erscheinung etwas Zerbrechliches liegt, eingewoben in einen imaginären Bildraum von wechselnder atmosphärischer Farbigkeit, begleitet von einem rätselhaften Gespinst aus Linien.

Collectors Club Berlin

Als Kunstgesellschaft und kreatives Netzwerk fördern wir den Austausch zwischen Sammlern, jungen Kunstinteressierten, Galeristen und Künstlern zugunsten einer höheren Achtsamkeit gegenüber relevanter Kunst. In Salons, Ateliergesprächen, Galerieausstellungen, Fachkonferenzen, auf Messen und durch Publikationen begleiten wir Sammler und ihre Themen kontinuierlich, verbinden Menschen in Gesprächen und entdecken gemeinsam durch Begegnungen mit Kunstschaffenden deren Arbeiten. Leidenschaft und Wertschätzung sind unsere prinzipiellen Inhalte für einen lebendigen Austausch mit der Kunst.

www.collectorsclub.berlin

ENGLISH:

Juana Anzellini

The artist finds in the traditional imaginery the motive „Mutuum Auxilium“ (EMBLEMATA, Andrea Alciato, 1591) and from there emphasizes and questions the contact between human beings in the contemporary context. Beyond its technical accuracy, the pictorical and graphical answers from the young artist, unveil a free, vital and open position towards the world. The subject of blindness      –the limits and the ranges within– is the central interest in her work: “The world that surrounds me, what I see and what I´ve seen, my notes, my obsesions: all this gets into layers and conforms a structure that questions the glance“.

From Bogotá, Colombia (*1985). Currently living and working in Berlin. She exhibits internationally since 2009.

Andreas Kramer

Between 2012 and 2017, a series of large-scale, untreated canvas prints of colour woodcuts were created, inspired by the charismatic, real and metaphorical female figures of Greek antiquity and the early Italian Renaissance: Kassandra, Penelope, Athene and Laura.

Floating, monumental and torso-like figures full of introverted elegance, whose appearance is fragile, interwoven in an imaginary pictorial space of changing atmospheric colours, and accompanied by an enigmatic web of lines.

His established reputation is based on numerous exhibitions on international level since 1990. Kramer lives and works in Berlin and in Italy.

http://www.andreas-kramer.eu

Collectors Club Berlin

As an art association and creative network we promote the exchange between collectors, young art lovers, gallery owners and artists in favor of a higher awareness of relevant art. In salons, studio talks, gallery exhibitions, specialists’ conferences, trade fairs and publications, we continually accompany collectors and their subjects, connect people to talks and discover their work together through meetings with artists. Passion and appreciation are our principal investment and basic content for a lively exchange with art.

www.collectorsclub.berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s