]tip: KUNST BASIS EBERTPLATZ Köln vom 14. – 22. Juli 2017 #Labor

Das Festival „Kunst Basis“ zeigt temporäre Installationen im öffentlichen Raum von Christian Hasucha, Tim Cierpiszewski und Stefanie Klingemann. 
Die Arbeit „Fallen und Steigen“ von Christian Hasucha, der seit gut 40 Jahren bekannt ist für seine Interventionen im öffentlichen Raum, wird in der Ebertplatzpassage eine Schüttung besonderer Art zeigen. Auch die weiteren Arbeiten, sowie das Festivalprogramm beschäftigen sich mit den Eigenarten des Platzes in seiner architektonischen und sozialen Präsenz.
Darüber hinaus findet in Koopertion mit den ortsansässigen Kunstinitiativen ein Ausstellungsprogramm statt. Ausserdem gibt es eine Zusammenarbeit mit Grischa Göddertz zu der Wasserkinetischen Plastik von 1977, die sein Vater, der Künstler Wolfgang Göddertz, zum Bau des Ebertplatzes installierte. Während des Festivals finden Talks, ein Screening sowie zu den angegebenen Öffnungszeiten jeweils eine Führung pro Tag statt. Die anlässlich des Festivals erscheinende Publikation ist vor Ort in den Kunsträumen erhältlich.

Die Projektgalerie LABOR in Köln lädt ein, Arbeiten zu sehen von:
Judith Behmer – Grischa Göddertz & Tycho Schottelius |  Christof Klute – Johannes Röttgen | Gerd Mies – Arthur Hoffmann | Marc Müller – Lena Visser | Michael Nowottny – Rolf J. Kirsch | Andreas Treutinger – Werner Neumann | Herbert Sondermann – Gerd Sende


Die Ausstellung als performative 
Hängung kann bereits am
Donnerstag, den 13.07.2017 um 19:00 Uhr besucht werden.
 
Grischa Göddertz & Tycho Schottelius  – summer of 77 –
Video und Klanginstallation zum Ebertplatzbrunnen im hinteren Raum des LABORS
Michael Nowottny – Ein Ort steht Modell – Kosmosrama Austria
Katalogvorstellung: mit Texten von Christine Schweinöster, Judith Behmer und Bernd Imgrund (PDF–Fassung: https://www.magentacloud.de/lnk/bSmDrw9r)
Michael Nowottnys Projekte finden Sie dokumentarisch auch auf seinem YouTube-Kanal https://www.youtube.com/user/nowolaborfilm sowie auf seiner Internetseite.
Samstag, 22. Juli, Ebertplatz Sommerfest
ab 16 Uhr / im LABOR bei Einbruch der Dunkelheit:
„Le noire brisé“
Lena Visser – Tanz
Marc Müller –  Saxophon
Michael Muck Kreuzt– Licht
 
KUNST BASIS EBERTPLATZ  vom 14.7-22.7.2017 http://kunstbasis.koeln
 
Öffnungszeiten für alle Initiativen am Ebertplatz :
Freitag der 14.7. Eröffnung um 18 Uhr
Samstag der 15.7.  jeweils 16h-19h 
Sonntag der 16.7  jeweils 16h-19h 
Mittwoch der 19.7  jeweils 16h-19h 
Donnerstag der 20.7  jeweils 16h-19h 
Freitag der 21.7  jeweils 16h-19h 
 
An jedem Tag findet eine ca. 1stündige Führung um 17Uhr statt. 
Treffpunkt vor dem Kunstraum LABOR. Anmeldung unter: 

 
KONTAKTE:
Kölnischer Kunstverein
Stefanie Klingemann
Hahnenstraße 6
50667 Köln / Cologne
+49 (0) 178 / 358 570 4
LABOR
Projektgalerie
www.labor-ebertplatz.de
Facebook Labor Ebertplatz Köln
Ebertplatzpassage 5
50668 Köln 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s