]Trauer um Klaus J. Schoen, ein Konkreter und [sensibler] geometrischer Konstruktivist

Am 8. März 2018 ist der Maler Klaus J. Schoen verstorben. Er ist einer der wichtigsten Vertreter der konkreten Farbfeldmalerei und gehört zu den geometrischen Konstruktivisten.

Die Kunsthalle Messmer am Kaiserstuhl schrieb 2015 so treffend:

„Klaus J. Schoen zählt zu den wichtigen Vertretern der abstrakten Kunst in Deutschland. Er entwickelte eine eigene Formensprache, dabei haben seine Werke Ähnlichkeit zu denen von amerikanischen Künstlern der Hard Edge Bewegung wie z. B. Kenneth Noland, Frank Stella und Elsworth Kelly. Schoens experimenteller Umgang mit den Grundelementen seiner Malerei bildet eine konsequente Erweiterung. Seit vielen Jahren befasst sich Klaus J. Schoen mit den Möglichkeiten und Problemen geometrischer Abstraktion. Dennoch geht Schoen in seinen Arbeiten über die rational festgelegte oder mathematisch berechnete Systematik der konkret-konstruktiven Kunst hinaus. Neben allen formal-ästhetischen Elementen weisen seine Werke auch eine sinnliche Dimension auf. Dies geschieht in einem streben nach Harmonie. Dafür gliedert er die Leinwand durch unterschiedlich breite Streifen oder Flächen, ordnet sie zu Intervallen und Rhythmen, die mal horizontal, mal vertikal, mal diagonal und sich kreuzend ausgerichtet sind. Jede Farbe steht gleichberechtigt neben der anderen. Auch erweitert er in einigen Werkreihen den gestalterischen Spielraum des in der Regel rechteckigen Bildträgers durch unregelmäßige Formate. Im Zusammenwirken von Linie, Farbe und Fläche erprobt der Künstler immer wieder die visuellen Möglichkeiten.“ (http://www.kunsthallemessmer.de/klaus-j-schoen/)

Einen künstlerischen Lebenslauf stellt die Galerie Renate Kammer zur Verfügung:

http://www.galerierenatekammer.de/gallery-artists/items/267.html#simple2

„Harmonie der Stille“ – Weiterführende Einblicke bietet Herausgeber Daniel Roy: https://www.wienand-koeln.de/pdf/978-3-86832-269-9.pdf

Einer der engst befreundeten Sammler von Klaus J. Schoen ist Siegfried Grauwinkel, dessen Konkrete Kunstsammlung eine der relevantesten in Deutschland ist.

Die Publikation zur großen Ausstellung in Budapest ist in der Deutschen Nationalbibliothek verzeichnet: https://portal.dnb.de/opac.htm;jsessionid=EA0E286AAF507E9F458C3E40DF122694.prod-worker0?query=idn%3D1033863890&cqlMode=true&method=simpleSearch

Bildrechte: Klaus J. Schoen und seine Verleger (Daniel Roy und Sammlung Grauwinkel)

Öffentliche Anzeige:

http://m.lebenswege.faz.net/traueranzeige/klaus-j-schoen/53139340

Published by:

]dedicated collectors

We discover relevant perspectives, merits, editorial keynotes and artists' expositions we do look upon favorably. We work within the fields of art concepts, critics, texts about artworks and expositions, and we stand for independent press in the art market and mainly support the visions of artists and the interests of collectors. That is the reason we called us ]dedicated collectors. Here you can find insides from behind the scenes, news about important researches, recommendations where to go and a critic view of several processes we recognized in arty contexts or changes of attitudes/behaviour. In cooperation with the Collectors Club in Berlin we created the collectors' circle: We always carry most about the collectors’ and artists' connection. art concepts & pr | critics | collectors’ and artists' connection | corporate art, purchasing, Salons and exhibitions. Proudly supported by www.collectorsclub.berlin/kommunikation

Katgeorien abstrakt, Allgemein, Art Collection, Berlin, Konkrete Kunst, Kunstsammlung / collecting art, Malerei, NachrufSchlagwörter , , , Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s