]Kunstverein Neckar-Odenwald zeigt Sandra Ratkovic: „Merseyside and Brexit“ 9.9.2018 11Uhr

Fotografien zum Brexit: Wie ist die Situation der Menschen in England nach dem Brexit-Votum? Diese Fragen liegen den Bildern der Berliner Fotografin zugrunde. Sandra Ratkovic reiste 2017 und 2018 mehrere Male nach England, nachdem das Brexit-Votum beschlossen wurde und fotografierte Menschen und Stimmungen in Nordengland.

Sandra Ratkovic PhotographerDie Fotografie-Serie der Berliner Fotografin Sandra Ratkovic widmet sich den aktuellen Umbrüchen in England, die mit dem Brexit-Votum einhergehen und der unsicheren Situation der Menschen dort, nachdem der Brexit beschlossen, aber noch nicht durchgeführt wurde. Dem unklaren Zustand „dazwischen“.

Gezeigt werden Streetphotography-Aufnahmen und konzeptuelle Porträts aus der Region Merseyside. Dazu gehören die Städte Liverpool, Wigan, New Brighton, Southport und St Helens.

Die Porträts der Fotografin spielen mit den Erwartungen des Betrachters. Dieser soll für sich selber einschätzen, ob der Porträtierte für den Brexit gestimmt hat oder nicht. Am Ende erfährt der Betrachter, ob sein Urteil richtig war oder nicht, wobei er mit seinen internalisierten Einschätzungen und Klischees konfrontiert wird.

Kann man einschätzen, wer für den Brexit gestimmt hat und wer nicht? http://sandra-ratkovic.com/merseyside-brexit/

Ausstellung: 10. September – 14. Oktober 2018
Eröffnung: Sonntag, 9. September 2018, 11 Uhr
Grußwort vom Bürgermeister der Stadt Buchen, Roland Burger, anschließend Künstlergespräch mit Harald Kielmann, Vorsitzender Kunstverein Neckar-Odenwald und Sandra Ratkovic
Kulturforum Vis-à-Vis (Kunstverein Neckar-Odenwald), Kellereistraße 23, 74722 Buchen
Öffnungszeiten: Di – Fr und So 14-17 Uhr  www.kunstverein-neckar-odenwald.de

Pressetext_Ausstellung_Kunstverein_Neckar_Odenwald_Brexit

Plakat_Ausstellung_Brexit_Sandra_Ratkovic-web

Über Sandra Ratkovic:

Sandra Ratkovic (geb. 1980) ist freie Künstlerin und Fotografin. Sie lebt in Berlin. In ihren Bildern fängt sie bizarre Alltagssituationen ein, um Geschichten von verschiedenen Orten und kulturellen Normen zu erzählen.

Die Bilder von Sandra Ratkovic werden in zahlreichen Medien gezeigt und besprochen, wie z.B. dem Spiegel, der Zeit, der Welt, der TAZ, Tagesanzeiger Schweiz, Canada L’Express, Photonews, Fotohits, Der Greif, Deutsche Welle Russland, Deutschlandradio.

2017 erschien ihr Fotoband „Moskau. Moscow. Moskвa“ (Monographie) mit einem Text von Wladimir Kaminer bei Hatje Cantz. Ihre Arbeiten werden international ausgestellt z.B. beim Fotofestival Athen (Benaki Museum), im Haus am Lützowplatz, Berlin, bei Atelier Alen, München, PS Mirabel Manchester, dem Kunstverein Erlangen, dem kulturgeschichtlichen Museum (City Museum) Novi Sad/Serbien und der London Art Fair. Zurzeit arbeitet sie an einem Fotografieprojekt zum Thema „Parallelbiografien Serbien-Deutschland“ in Kooperation mit der Universität in Berlin (TU), der Universität Novi Sad/Serbien und MitOst e.V./Robert Bosch Stiftung

Copyright: Bilder alle © Sandra Ratkovic www.sandra-ratkovic.com

Berlin: Es gibt eine kleine privatere Preview am 30. August 2018 für eine begrenzte Personenzahl. Interessierte Sammler melden sich bitte unter:  vip [at] collectorsclub.berlin oder hier:

Published by:

]dedicated collectors

We discover relevant perspectives, merits, editorial keynotes and artists' expositions we do look upon favorably. We work within the fields of art concepts, critics, texts about artworks and expositions, and we stand for independent press in the art market and mainly support the visions of artists and the interests of collectors. That is the reason we called us ]dedicated collectors. Here you can find insides from behind the scenes, news about important researches, recommendations where to go and a critic view of several processes we recognized in arty contexts or changes of attitudes/behaviour. In cooperation with the Collectors Club in Berlin we created the collectors' circle: We always carry most about the collectors’ and artists' connection. art concepts & pr | critics | collectors’ and artists' connection | corporate art, purchasing, Salons and exhibitions. Proudly supported by www.collectorsclub.berlin/kommunikation

Katgeorien Allgemein, Art Collection, Ausstellung, Berlin, Fotografie, Kunstsammlung / collecting art, KunstvereinSchlagwörter , , , , , , , , , Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s