]tip: Kegelmann bei Kit Schulte und Galerie Burster sowie in der Galerie Parrotta Contemporary Art

ein greifen nach dem raum ist all meinen arbeiten gemein, ich erschließe mir meine umwelt vielfältig tastend und bändige diese eindrücke in kleinformatigen genauso wie in raumgreifenden skulpturen und installationen. ich arbeite mit ephemeren materialien genauso wie mit beständigen und lasse diese in austausch mit mir und meiner umwelt treten. dies erlaubt mir mich in der gegenwart zu positionieren und gleichzeitig über sie hinweg zu erkunden. häufig manifestiert sich ihre fertigstellung nicht im stillstand, aber in der transformation. in meinen arbeiten spiegelt sich meine fortwährende innerliche auseinandersetzung mit dem wesenskern von ehrlich- und aufrichtigkeit wider. das hinterfragen von zwischenmenschlichen beziehungen rückt hier genauso in meinen fokus, wie das verhältnis von mensch und natur. mitunter täusche ich vor, um mit der unmittelbaren, eigenen realität zu konfrontieren. die realität, wie
ich sie verstehe, ist die vollkommenheit in der unvollkommenheit. ausgehend davon ist diese nie das glatte, schöne, oberflächliche, perfekt wirkende, sondern immer auch das brüchige, rissige, morbide, vergängliche.Kristiane Kegelmann

Art-Brunch, organisiert von Kit Schulte Art Consulting, am Sonntag, den 16.6., von 11-14 Uhr in der Collection Dirk Lehr in Kreuzberg (Großbeerenstraße 16, 10963 Berlin): Brunch, Art and Conversation ist eine lockere Form des Zusammenkommens, um sich über Kunst und Kultur mit Künstlern, Kuratoren und Kunstliebhabern auszutauschen. Ein Buffet mit leckeren, regionalen Produkten, inklusive veganen Optionen für einen Kostenbeitrag von 20 €/Person, inkl. Kaffee/Tee plus ein Glas Sekt.
RSVP und Ticketverkauf bis zum 13. Juni unter info [@] kitschulte.com.

Duo-Ausstellung in der Galerie Burster am Ku’damm 213. Am 20. Juni (Donnerstag) eröffnet die Ausstellung „But Different“, in der Arbeiten von Christian August und Kristiane Kegelmann gezeigt werden.

Gruppenausstellung „from the rocket to the moon“
Galerie Parrotta Contemporary Art,
An der Burg Lede 1, 53225 Bonn
Ausstellungsdauer noch bis 27.7.2019 mit:
Benjamin Badock | Anna und Bernhard Blume | Kilian Breier | Benjamin Bronni | Edmund Clark | Ann-Josephin Dietz | Markus Döhne | Judith Fegerl | Peter Granser | Robert Haiss | Christian Hellmich | Margret Hoppe | Kristiane Kegelmann | Matthias Köster | Kirsten Lampert | Mizi Lee | MacDonaldStrand | Yann Mingard | Pieter Laurens Mol | Lisa Mühleisen | Laura Müller-Seid | Detlef Orlopp | Timm Rautert | Gabriel Rossell-Santillán | Tim Otto Roth | Bettina Scholz | Oliver Sieber | Katja Stuke | Georg Winter | Susanne M. Winterling | Simone Westerwinter | Hendrik de Wit | Marie Zbikowska. Dossier (pdf dt / en)

„Die Bildhauerin Kristiane Kegelmann fertigt große und kleine Skulpturen an, um den Raum auf mehreren Ebenen zu bespielen.  Dabei erheben sich geometrische Körper vom Boden, ragen aus der Wand, oder hängen von der Decke. Materialien wie Stahl, Beton, Aluminium und Acryl scheinen ein monochromes Bild zu ergeben und lassen erst beim genaueren Betrachten Farbigkeit erkennen.  Die Künstlerin erforscht die Beziehung zwischen Kunstwerk und Betrachter, sowie das ambivalente Verhältnis von Mensch und Natur, indem sie die natürlichen Veränderungen von Materialien, organisch und nicht organisch, hervorhebt. Die Veränderung wird somit zum Manifest des Moments.“ (Kit Schulte)

Empfehlungen vom Collectors Club Berlin, Jana M. Noritsch |
www.art-collection.expert℠ | timify

All rights reserved: Bildrechte und Inhalte liegen bei der Künstlerin und die sie vertretenen Galerien.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s